Neues in der Computerphilologie 

Um Ihnen den Überblick zu erleichtern, was sich auf diesen Seiten tut, werden an dieser Stelle alle Veränderungen aufgelistet. Sie finden hier also die neuen WWW-Links, die in die Sammlung aufgenommen wurden, neue CDs, neue Termine, Hinweise auf neue Artikel in der Computerphilologie usw. Sie können nun die Adresse dieser Seite in Ihrem WWW-Browser speichern und auf einen Blick die Neuigkeiten überblicken. Öfter als einmal die Woche wird diese Seite voraussichtlich nicht aktualisiert.
 


CP Abo Bücher Themen Termine Links

Computerphilologie abonnieren

Wenn Sie regelmäßig über Änderungen auf diesen Seiten und neue Artikel im Online-Journal informiert werden wollen, können Sie nun Computerphilologie abonnieren. (hier klicken).

Neue Bücher

Debatten, aktuelle Themen

In eigener Sache
Die Computerphilologie verfügt endlich über eine Suchmaschine, mit der man nach Zeichenketten in allen Texten suchen kann. Diesen Service verdanken wir dem Leibniz Rechenzentrum, das unseren Website als virtuellen Server betreibt.
Zitieren elektronischer Quellen
Das Netz ist voller Informationen, aber unser Zitiersystem ist auf seine Besonderheiten noch nicht eingestellt. Eine Zusammenstellung der Vorschläge der Modern Language Assocoation und der APA, wie elektronische Quellen zu zitieren sind, findet man auf dieser Website zusammengestellt. Einen überblick über das elektronische MLA stylesheet findet man hier. Weitere Literatur und noch ein style sheet findet man hier.
Content Analysis
Diese Website ist nicht neu, aber für Computerphilologen einen Hinweis wert. Sie enthält eine Liste mit Neuerscheinungen zum Thema, Software und Hinweise zur Mailing Liste.
Historisch-kritische Keller Ausgabe
Online Informationen zur neuen historisch-kritischen Gottfried Keller Ausgabe findet man nun hier. Die Ausgabe wird als Hybridedition erscheinen, d.h. die Textbände werden von einer elektronischen Edition begleitet.
Neue Mail-Liste zu "History and Computing"
H-AHC is a moderated internet discussion forum for the Association for History and Computing. AHC exists to encourage and maintain interest in the use of computers in all types of historical studies at all levels, in both teaching and research. The H-AHC e-mail list is one part of the information distribution means of the AHC, serving at the same time as a venue for discussion of issues related to historical computing for a wide audience of scholars in the humanities and social sciences. For more information about AHC, including membership requirements, archives, and services, visit the AHC site on the World Wide Web.
XML Version von TEI lite
XML, die vereinfachte Version von SGML, scheint das zu schaffen, was SGML nie gelungen ist: das Interesse der großen Industrie zu gewinnen. Da liegt es nahe, daüber nachzudenken, wie man TEI nach XML bewegen kann. Patrice Bonhomme hat einen ersten Schritt mit einer (inoffiziellen) XML-Version von TEI lite getan. Weiteres hier.
Autortheorie
Society for Critical Exchange Selbstbeschreibung: issues pertaining to "authorship as a cultural and economic construction" as well as to a plethora of other related topics.
Romantik Forschung
Sebstbeschreibung: ROMANTIC CIRCLES is proud to announce the launching of a new site on its Webpage: ROMANTIC PRAXIS, an ongoing series of contemporary scholarship devoted to the intersections between British and European Romanticism and current literary and cultural theories. This August, 1997, ROMANTIC PRAXIS is simultaneously publishing its first three volumes: "Romanticism and Conspiracy," edited by Orrin N. C. Wang; "The Young Shelley: Vulgarisms, Politics, and Fractals," edited by Neil Fraistat; and "The Last Formalist, or W. J. T. Mitchell as Romantic Dinosaur," edited by Orrin N. C. Wang. Adressen: Romantic Circles Romantic Praxis
Computers & Text 15 erschienen
Nr. 15 der Online-Zeitschrift Computers & Text ist erschienen. Computers & Texts ist das Journal der CTI Textual Studies, die dem Einsatz des Computers im akademischen Unterricht geisteswissenschaftlicher Fächer gewidmet ist.
In eigener Sache: Jahrbuch zur Computerphilologie
Ende des Jahres 1998 wird im Verlag Schöningh ein Jahrbuch zur Compuerphilologie erscheinen. Herausgeber des Jahrbuchs sind Prof. Dr. Karl Eibl, Dr. Volker Deubel und Dr. Fotis Jannidis (alle München), die auch die Online-Zeitschrift Computerphilologie herausgeben. (Weiteres dazu in Kürze)
 COPAC Update: Neue Bibliotheken zugänglich
Das englische Bibliotheks-Verbundsystem Copac ist erweitert worden. Außerdem kann man jetzt mittels eines WWW-Browsers Abfragen machen und die Suchergebnisse gleich in einem  verwertungsfreundlichen Format abspeichern. 
Elektronisches Archivieren
Zwei Institutionen, die Society of American Archivist und die Australischen  Archive haben ihre Erfahrungen und Überlegungen zum Thema elektronisches Archivieren kurz zusammengefaßt. 
Virtuelle Universität
An der Berliner TU und einigen anderen Insitutionen läuft ein Projekt, das ich "Virtuelles College" nennt. Überblick, Programm und bald einen ersten Erfahrungsbericht mit dieser neune form des Tele-Unterrichts finden Sie hier.
Diskussion um Online-Zeitschriften
Eine Diskussion um Sinn, Unsinn und Gestaltung von Online-Journalen am Beispiel von acht Beispielen findet man in dem neu gestalteten Journal of Electronic Publishing
MLA Richtlinien für elektronische Editionen
Ein Entwurf der Modern Language Association (MLA), der amerikanischen Philologenvereinigung, zu Richtlinien für elektronische Editionen ist im Internet veröffentlicht worden. Kommentare zum Entwurf von interessierten Wissenschaftlern sind erwünscht. 
Streit um Noelle-Neumann
Die Kommunikationswissenschaftlerin Prof. Dr. Elisabeth Noelle-Neumann wurde von Ihrem amerikanischen Fachkollegen Christopher Simpson wegen Ihrer Vergangenheit im Dritten Reich angegriffen. Simpson hat einen Teil seines Materials im Netz zugänglich gemacht (hier klicken) und Schüler von Prof. Noelle-Neumann haben an der Universität Mainz Webseiten zu ihrer Verteidigung errichtet (hier klicken). 
Sokal's Hoax
Der Physiker Alan Sokal hat in einem postmodernen Kulturmagazin einen parodistisch gemeinten Artikel veröffentlicht, der von den Herausgebern allerdings ernst genommen wurde. Wichtige Texte dieser Affäre und der anschließenden Diskussion um die intellektuellen und ethischen Standards in den Kulturwissenschaften findet man nun auf der Internet-Seite von Sokal . Dort auch zahlreiche Links zu weiteren Diskussionsbeiträgen. 
Deutsche Historiker in der NS-Zeit
Zur Debatte um die Rolle von deutschen Historikern in der Zeit des Nationalsozialismus dokumentiert H-Soz-u-Kult eine kurze Debatte zur Problematik der Volksgeschichte, die auf der H-Net-Liste H-German gefuehrt wurde. Es handelt sich um die Rezension eines Sammelbandes des DHI in Washington und die daraufhin erfolgte Reaktion eines der Herausgeber (zit. nach P. Helmberger von der Liste H-SOZ-U-KULT, F.J.). 
Computerphilologie in den USA
The American Council on Learned Societies hat eine elektronische Publikation im Internet zugänglich gemacht, die dem Thema "Information Technology in Humanities Scholarship: Achievements, Prospects, and Challenges. The United States Focus" gewidmet ist. Der Untertitel "The United States Focus" muß ernst genommen werden. Europäische Entwicklungen werden nicht diskutiert. Nichtsdestoweniger ist dies ein konziser Überblick über den Stand der Computerphilologie in dem Land, das immer noch die Maßstäbe setzt. 
Textauszeichnung mit XML
Das Internet hat mit dem Textauszeichnungssystem HTML (Hypertext Markup Language) für WWW-Browser einen inzwischen weit verbreiteten Standard für digitalisierte Texte gesetzt. Allerdings sind die Möglichkeiten von HTML so eingeschränkt, daß komplexere Aufgaben (z.B. literaturwiss. Editionen) damit nicht bewältigt werden können. Der einzig gangbare Weg war bislang sich mit der Metasprache SGML vertraut zu machen, mit der auch HTML definiert wurde, oder das extra für philologische Projekte entwickelte Auszeichnungssystem TEI (siehe dazu die Links in den Internet-Informationen) zu verwenden, das ebenfalls SGML konform ist. SGML - und damit auch TEI - ist allerdings recht komplex. Deshalb wird nun von vielen, die mit elektronischen Texten arbeiten, mit Spannung die neue Metasprache XML (extended Markup Language) erwartet. XML ist eine Teilmenge von SGML, allerdings wurden viele Features von SGML, die sich als selten verwendet und zugleich sehr komplex erwiesen haben, ausgeschlossen. Der Standard wird bereits von großen Computerfirmen unterstützt (u.a. von Microsoft) Zwei Einführungsartikel, einer in deutsch, der andere in englisch informieren über die wesentlichen Merkmale von XML. (XML-Links werden vorläufig unter dem Stichwort SGML zu finden sein.

Termine

Production, Reception, and Teaching in the Digital World
University of Maryland's College Park campus, October 8-11, 1998
CALL FOR PARTICIPATION
Proposal Deadline: January 8, 1998
The Center for Renaissance and Baroque Studies and the Committee for Creative Humanities Applications in the New Technologies (CHANT) at the University of Maryland, in conjunction with the statewide Celebration of the Arts, is issuing a call for contributions to an interdisciplinary conference entitled: "State of the Arts: Production, Reception, and Teaching in the Digital World."
More information
Evaluation of automatic Word Sense Disambiguation (
Workshop on the evaluation of automatic Word Sense Disambiguation (WSD) programs. Under the auspices of ACL SIGLEX, a pilot will take place in the course of 1998. Herstmonceux Castle, Sussex, UK, Sept 2-4 1998 More information
Conference on Language Resources and Evaluation
First International Conference on Language Resources and Evaluation GRANADA, SPAIN, 28-30 MAY 1998 The topics of the conference are:
- Issues in the design, construction and use of Languages Resources
- Issues in Human Language Technologies evaluation
- General issues on Language Resources and international issues.
Summaries of papers and posters on any aspect of Evaluation of Language Engineering Technologies are welcome, and should consist of about 800 words. More Information.
Konferenz über "Intelligent Text Summarization"
Am 23-25.März 1998 findet im Rahmen einer Tagung der Amerikanischen Gesellschaft für Künstliche Intelliganz (AAAI) eine Konferenz zum Thema  "Intelligent Text Summarization" statt. (Weitere Informationen)
Social Science Computing in the Age of the World Wide Web
The International Association for Social Science Information Service and Technology (IASSIST) and the Social Science Computing Association (SSCA) announce their joint 1998 Conference, to be held May 19-22 on the Yale University campus in New Haven CT.
CONFERENCE THEMES: The joint program committee welcomes proposals for papers, poster sessions, demonstrations and workshops. Themes that may be woven into the conference include, but are not limited to:
*expanded roles of data libraries and archives;
*new avenues for academic teaching;
*quantitative data in the age of the Internet;
*non-traditional data analysis, presentation, and support;
*end user training and ongoing support;
*technical aspects of data management and Web delivery;
*metadata standards, resource discovery;
*social implications of global networking;
*economic and legal implications in international perspective.

PROPOSALS ARE DUE DECEMBER 15, 1997. Proposals may be submitted electronically via email or the Conference WWW site. Notification of proposal acceptance will be made by February 13, 1998.
The Library as a Cultural Institution
Symposion, September 28-29, 1998 Herzog-August-Bibliothek Wolfenbuettel Bible Hall Chairman: Dr. Uwe Jochum
Weitere Informationen
ALLC & ACH: Call for Papers 
ASSOCIATION FOR LITERARY AND LINGUISTIC COMPUTING und die ASSOCIATION FOR COMPUTERS AND THE HUMANITIES laden für ihre Konferenz in JULY 5-10, 1998 LAJOS KOSSUTH UNIVERSITY, DEBRECEN, HUNGARY Beiträger ein. (weitere Informationen
COMPUTING THE EDITION
Problems in Editing for the Electronic Medium 7-9 November 1997 an der University of Toronto (weitere Informationen

Neue Links

Was sollte hier sonst noch stehen? Richten Sie Ihre Hinweise bitte an die Redaktion.

[Home] [Neuigkeiten] [Zeitschrift] [Internet] [Neue Zeitschriften] [Termine] [CDROM]

Erstellt am 16.8.97 von Fotis Jannidis. Letztes Update am 12.12.97